Neoprentrockentauchanzug oder Trilaminattrockentauchanzug?

Neoprentrockentauchanzug oder Trilaminattrockentauchanzug? –  diese Frage stellt sich immer wieder neu. Welcher ist besser? Was soll ich mir kaufen?

Immer wieder werden dem Verkaufsteam von Sport Eder+Berger diese Fragen gestellt und die Antworten hierfür sind natürlich sehr unterschiedlich auf die fragende Person bezogen.

Wo will ich tauchen? Habe ich unterschiedliche Bedingungen? Was will ich ausgeben?

Vorteile eines Neoprentrocki sind auf Grund des Neoprens die Wärmeisolierung auch bei Wassereinbruch und die Robustheit des Materials. Im Sommer schüpfe ich mit der Badehose oder leichter Unterwäsche in den Anzug und tauche ihn fast wie einen Nassanzug. Das starke Schwitzen vor dem Tauchgang wegen des Tragens eines dicken Unterziehers fällt weg. Es gibt die Anzüge in verschieden Materialstärken 3 – 6 mm und auch in Crash-Neopren. Meist ist der Neoprentrocki günstiger als ein Trilaminat (Membran-Trockentauchanzug)

Vorteile des Membrantrockentauchanzugsind vor alllem seine Flexibiltät im Wärmeverhalten durch unterschiedlich dicke Unterzieher. So kann mit einem dünnen Unterzieher komfortabel im warmen Wasser getaucht werden. Geht es aber unter das Eis, dann gibt ein dicher Unterzieher die nötige Wärme.

NorthernDiver Aquarius Trockentauchanzug

NorthernDiver Aquarius Trockentauchanzug 

 

 

 

Mares Ice Fit Trockentauchanzug

1 Kommentar

Other Links to this Post

  1. Trockentauchanzug Pflegetipps Pflege Trocki Mares Scubapro Aqualung Whites Camaro | Sport EDER & BERGER BLOG — 3. April 2013 @ 15:32

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment

WordPress Themes