Mit dem Aqualung Outlaw Tarierjacket auf Tauchkreuzfahrt

Für unsere Nationalparktour in Ägypten habe ich mir heuer das Tarierjacket Aqualung Outlaw  ausgesucht. Ausschlaggebend hierfür war die Konzeption dieses Jackets – leicht, angenehm zu tauchen, hohe Qualität.


Mit dem Auftriebskörper (11 Liter oder optional nur 5 Liter Blase) hinten ist das Outaw ein Wingjacket und bietet damit die perfekte Schwimmlage im Wasser. Ich habe das Outlaw mit der 11 Liter Blase getaucht, wäre aber auch mit der 5 Liter blase für ausreichend empfunden, da ich mit einem 3 mm Anzug unterwegs war und nur 2 kg Blei bei einer 12 Liter Stahlflasche verwendet habe. Mehr Sicherheit bietet aber die 11 Liter Blase!

Die für das Fliegen wichtigen 1,8 kg des Outlaw konnte ich aber nur nutzen, da ich das Blei in extra Bleitaschen am Flaschengurt befestigt habe. Diese sind leider nicht im Lieferumfang dabei. Mit ein paar Handgriffen sind die Tragegurte aus dem Schnellverschluss gelöst und so kann man es platzsparend verpacken – kleiner geht es nicht!
Überzeugt hat mich der minimalistische Aufbau, ohne Taschen, ohne stählerne D-Ringe und mit einfachem Rückenteil. Trotzdem hat dieses Jacket mehr Befestigungsmöglichten als die meisten anderen BCD´s. Das hochwertig Material und die gute Verarbeitung geben dem Outaw exklusives Aussehen. Nach dem letzten Tauchgang und der einfachen Reinigung war dieses Jacket als erstes wieder trocken.

Hier noch mal die Daten des Tarierjacket Aqualung Outlaw zusammengefasst:

  • Tarierjacket mit Auftriebskörper hinten, austauschbare Blase mit Auftriebskapazität von 5 Liter und 11 Liter
  • Die purste Art zu Tauchen – einfaches Rückenteil, keine Taschen oder stählerne D-Ringe
  • Einfach abnehm- und anbringbare Schulter- und Hüftteile, mit einem Gesamtgewicht von weniger als 1,8kg
  • Austauschbare Komponenten der Schulter- und Hüftgurte:
  • Bis zu 27 mögliche Größeneinstellungen ermöglichen die perfekte Passform für alle Taucherinnen und Taucher
  • Begurtung mit Schlingen, wie sie oft in Militärausrüstung verwendet wird, bietet viele Befestigungspunkte für Ihr Zubehör
  • Standard-Karabinerhaken kann am rechten oder linken Schultergurt angebracht werden
  • GripLock™ Flaschenband – zum Patent angemeldetes System, das mit Fingerschutz und Makrovoreinstellung eine einfache und sichere Lösung zur Befestigung der Tauchflasche am Jacket bietet
  • Ein Zugbandsystem am Auftriebskörper zieht die Blase bei Luftauslass seitlich zusammen, so dass das stromlinienförmige Profil des Jackets beibehalten und Wasserwiderstand reduziert wird
  • Brustgurt für individuellen Komfort
  • 4 D-Ringe aus weichem Gurtmaterial ermöglichen widerstandarmes Anbringen von Ausrüstungsteilen
  • Schnellablass unten rechts
  • Optional: SureLock II™ Gewichtssystem (patentiert) – Schieben Sie die Bleitaschen einfach ins Jacket, wenn die Halterung einrastet macht es hörbar ‚klick‘ und Ihre Gewichte sind sicher am Jacket angebracht. Aus der Befestigung können die Bleitaschen durch gezieltes Ziehen am Griff gelöst werden

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment

WordPress Themes