Einsatz- und Verwendungsbereiche von Trockentauchanzügen

Tauchshop-Online ist der Begriff in der Trockentauch-Szene. Das Team von Sport Eder hat in den letzten Jahren über 1000 Trockentauchanzüge verkauft und dabei viel Erfahrung gesammelt.

Zu den Top-Sellern zählt dabei der Scubapro Everdry 4 von Scubapro sowie diverse Modelle von Mares, Aqualung, Bare. Kallweit und Camaro.

Wer regelmäßig in kalten Gewässern taucht wird früher oder später auf einen Trocki umsteigen. Auch wenn man mit einem guten Naßanzug gut in kaltem Wasser tauchen kann, so ist das Umziehen nach oder zwischen den Tauchgängen oft sehr unangenehm.

Warum sollte ich Trockentauchen?
Bessere Wärmeisolation bringt Sicherheit

Scubapro Everdry 4.0 Neopren-Trockentauchanzug

Frieren gehört zu den Gefahren beim Tauchen und deshalb ist eine gute Wärmeisolation sehr wichtig. Im Trocki ist der Taucher bis auf das Gesicht und eventuell die Haare  vollständig trocken. Luft ist ein Isolator und so bringt die im Anzug eingeschlosse Luft und das Material des Anzugs einen perfekten Wärmeschutz. Sogar sehr kaltes Wasser lässt sich über längere Zeit aushalten und das Umziehen ist wesentlich angenehmer als beim Halbtrockenanzug. Nach dem Tauchgang schlüpft man einfach in seine Freizeitkleidung. Beim Halbtrockenanzug hingegen muss man sich bei Wind und Wetter abtrocknen und dann umziehen.

Wer nicht ausreichend gegen die Kälte geschützt ist, friert beim Tauchgang und erhöht so das Risiko eines Tauchunfalls.   Bei Kälte verengen sich die Blutgefäße. Dadurch wird der Stickstoffabbau im Gewebe verlangsamt. Das wiederum hat einen Einfluss auf die Nullzeit. Zusätzlich verringert sich die Konzentrationsfähigkeit des Tauchers. Insgesamt ist das Trockentauchen nicht nur angenehmer als das Halbtrockentauchen, sondern erhöht auch die Sicherheit.

Beim Trockentauchen ist man von den äußeren Bedingungen weitgehend unabhängig. Ob im kalten Bergsee oder beim Eistauchen im Winter: Ein Trockentaucher kann das ganze Jahr hindurch seinem faszinierenden Hobby nachgehen. Zudem werden die Taucher immer älter und was man als Jugendlicher noch leicht ertragen hat, hält einem im Alter vom Tauchen ab.

Anzug-Typen

Neopren-Trockentauchanzug – Beim Neopren Trockentauchanzug ist die Neoprenstärke ausschlaggebend ob und welchen Unterzieher man braucht. Diese Trockentauchanzüge sind meist aus verdichtetem Neopren. Sie bieten den Komfort und die Flexibilität eines Nasstauchanzugs mit der Wasserdichtigkeit eines Trockentauchanzugs.

Gängige Neoprentrocki gibt es von 3 mm bis 7 mm Materialstärke.

Hervorragende Eigenschaften für passionierte Trockentaucher bietet der Everdry 4.
Er besticht durch Tragekomfort und hervorragende Bewegungsfreiheit bei eng anliegender Passform. Darüber hinaus punktet er mit optimierten Schulter- und Knieschonern, neuem Innenfutter und weichen Manschetten.
Die für 2018 aktualisierte Version besticht mit einer Fülle an neuen Design- und Komfortmerkmalen. Dieser Tauchanzug hat eine eng anliegende Passform, bietet hervorragende Bewegungsfreiheit und sorgt vor allem für eine optimale Wärmeisolierung. Wie jeden Trocki kann man den Everdry 4.0 mit einem dünnen Unterzieher oder auch ohne tragen.

 

Trilaminat Trockentauchanzug – Der Trilaminat Trocki ist ein Membrananzug

Scubapro Evertec LT Tri-Laminat

Wenn ein Neopren-Trockentauchanzug  Eigenisolation hat so ist der Membran-Trockentauchanzug ohne Eigenisolation. Letzterer besteht aus einer Trilaminat-Membran und bietet selbst keine Wärmedämmung.  Wie oben beschrieben erfolgt die Isolation im weit geschnittenen Anzug durch die eingeschlossene Luft und die untergezogene Kälteschutzbekleidung. Je mehr Luft zwischen dem Körper und dem Anzug ist um so besser isoliert er. Ein Membran-Trockentauchanzug kann relativ flexibel an die Temperatur des Wassers angepasst werden.

Scubapro Evertec LT Tri-Laminat – Er wird in jeder Hinsicht den Bedürfnissen des Sport- wie auch des Tech- und Berufstauchers gerecht.
Scubapro hat den Evertec LT neu gestaltete. Er ist eine leichtere Version des original Evertec Tri-Laminat Trockentauchanzuges. Das neu entwickelte Ripstop-Gewebe ist 25 Prozent leichter als sein Vorgänger. Es verbessert Dehnbarkeit des Anzuges und sorgt für eine für höhere Flexibilität beim Tauchen.  Tragekomfort und Robustheit werden in diesem Anzug vereint.

Weitere Features auf die man beim Trockentauchanzug  achten soll

  •     Front- oder Heckreißverschluß? Für einfaches Anziehen empfiehlt sich der selbstreparierende, diagonal verlaufende TiZip Masterseal     Reißverschluss. Der Rückenreißverschluss sollte eine Abdeckung haben.
  •     Die Nähte sollten doppelt mit dem Dichtband verklebt sein für maximale Haltbarkeit
  •     Knieschoner sollen robust und möglichst aus Soft Kevlar sein
  •     Zum leichten Anziehen ein komfortables Teleskopsystem inkl. Hosenträger und Schrittgurt
  •     hochflexible Nahtabdichtung
  •     Drehbares Si-Tech-Einlassventil
  •     Einstellbares Automatik-Auslassventil
  •     Leicht zugängliche großzügige Taschen an beiden Oberschenkeln
  •     EverFlex Warm-Neck-Kragen für besten Komfort
  •     I-Safe Computerhalterung zur Sicherung des Instruments
  •     Fersenlose Socken aus weichem Compressed-Neopren zum bequemen Tragen von Füßlingen oder Boots
  •     Inkl. 6,5 mm Kopfhaube und hochwertiger Transporttasche

 Manschetten

Manschetten an Armen und Hals können aus Latex, Silikon oder Neopren sein. Neoprenmanschetten wärmen und können repariert werden. Latex und Silikon dichten besser.

Ventile

Meist wird das Einlassventil in der Brustmitte angesetzt und das Auslassventil am linken Oberarm

Stiefel oder Socken mit Rockboots

Meist haben Trockentauchanzüge  feste Stiefel angesetzt. Flexibler ist aber ein angesetzter Neoprensocken, den man dann mit Rockboots tauchen kann. Muss der Socken oder Steifel gewechselt werden, wird dies in der Fachwerkstatt von Sport Eder erledigt.

Plegekit für den Trocki

Hosenträger – müssen beidseitig längenverstellbar sein

Trockentauchbügel

– sie sind das ideale Hilfsmittel, um Ihren Trockentauchanzug perfekt zu lagern.
Dabei werden die Füßlinge auf den Bügel geschoben und der Anzug kopfüber aufgehängt.

Pflegemittel – Pflegemittel für Zip und Manschette erhöhen die Lebensdauer des Anzugs

WordPress Themes