Category: Szene

Jetzt mitmachen bei unserem facebook-Gewinnspiel

Sport EDER + BERGER Tauchversand auf facebook – keine News mehr verpassen & regelmäßig an verlockenden Gewinnspielaktionen teilnehmen!

>>> Jetzt teilnehmen!


Besucht uns auf unserer Facebookseite und zeigt, das es Euch gefällt in dem ihr den „GEFÄLLT MIR“ Button klickt.

Dann habt ihr die Möglichkeit an unserem aktuellen Gewinnspiel teilzunehmen. Bis zum 20. April verlosen wir einen Suunto Zoop in der Konsole mit Finimeter.

Wir wünschen viel Glück!!!

Sonderangebote zur Hausmesse am 30.11.2013

EDER + BERGER Hausmesse am 30. November 2013

Wir räumen unser Lager. Helfen Sie uns Platz zu machen, vieles muss raus – das soll Ihr Vorteil sein!

DSCF3877

Von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr steht Ihnen unser Team zur Verfügung und wird Sie rund um die Tauchausrüstung beraten. Nochmals satte 10% Rabat auf die lagernde Ware! Neoprenanzüge und Trockentauchanzüge  bis zu 70% reduziert! Während der Hausmesse verwöhnen wir Sie mit Glühwein & Gegrilltem.

Angebote Hausmesse 2013 zum Download…

EDER + BERGER Hausmesse am 30. November 2013

EDER + BERGER Hausmesse am 30. November 2013

Wir räumen unser Lager. Helfen Sie uns Platz zu machen, vieles muss raus – das soll Ihr Vorteil sein!  Von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr steht Ihnen unser Team zur Verfügung und wird Sie rund um die Tauchausrüstung beraten. Nochmals satte 10% Rabat auf die lagernde Ware! Neoprenanzüge und Trockentauchanzüge  bis zu 70% reduziert! Während der Hausmesse verwöhnen wir Sie mit Glühwein & Gegrilltem.

Großer Second Hand und Abverkaufsstand

Restposten und gebrauchte Ausrüstungsteile werden Sie an diesem Tag ebenfalls vorfinden.

Kursrabatte

Wer sich bei der Hausmesse für einen SSI Professional Kurs (Diveguide, Divemaster, Divecon, Instructor) einschreibt bekommt 10% Rabatt!! Dieses Angebot gilt auch nur für die Hausmesse am 30.11.2013!

Revisionsangebot

Wer seinen Atemregler bei der Hausmesse zur Revision abgibt, erhält einen Einkaufsgutschein im Wert von 20,– €

Glücksrad

Versuche am Glücksrad dein Glück, wer über 200,– € bei uns einkauft, darf sich an unserem Glücksrad bedienen. Tolle Preise warten auf euch!

Außerdem verlosen wir eine praktische Unterwasserkamera für deinen nächsten Tauchurlaub!

Du siehst, zahlreiche gute Gründe, um bei unserer Hausmesse „aufzutauchen“  – oder triff einfach nur Freunde und Bekannte und besprich deine nächsten Tauchabentauer mit Ihnen bei einer Tasse Glühwein!


Fit-Diver Vilshofen e.V. absolvierten DAN BLS und DAN Oxygen Provider Kurs

Fit-Diver Vilshofen e.V. absolvierten DAN BLS und DAN Oxygen Provider Kurs

Die Diveleader der FIT-Diver Vilshofen e.V. haben sich in Sachen Notfallmanagement weitergebildet und einen DAN Kurs in BLS und Oxygen Provider absolviert. Dabei wurden die bereits hervorragenden Kenntnisse und Fertigkeiten der Teilnehmer durch DAN Instructor Trainer Stefan Berger aufgefrischt.
DAN Kurse DAN BLS DAN Oxygen Provider Erste Hilfe Kurse Passau Freyung

DAN Kurse DAN BLS DAN Oxygen Provider Erste Hilfe Kurse Passau Freyung

Erste Hilfe Kurse  DAN Kurse DAN BLS DAN Oxygen Provider
In einem Kurs DAN Basic Life Support (BLS) wird ein Ersthelfer nicht nur darin ausgebildet, eine Person mit Kreislaufstillstand wiederzubeleben, sondern auch, wie man verhindert, dass jemand in diesen kritischen Zustand gerät. Äußere Blutungen und auch ein Schock können beispielweise zu ernsten Problemen mit Kreislauf und Atmung führen. Der DAN BLS Kurs bereitet dich vor, in korrekter Weise zu reagieren, wenn Unfälle geschehen.
Der Oxygen First Aid for Scuba Diving Injuries ist eine Ausbildung, bei der lernst, mögliche tauchbedingte Verletzungen besser zu erkennen und Sauerstoff-Soforthilfe zu leisten bis der örtliche Rettungsdienst eintrifft und/oder der verletzte Taucher zur nächsten medizinischen Einrichtung gebracht werden kann.
DAN Kurse DAN BLS DAN Oxygen Provider Erste Hilfe Kurse Passau Freyung

Das Divers Alert Network, kurz DAN, ist eine gemeinnützige Organisation, die Tauchern mit fachlich fundierten Informationen und Ratschlägen zur Seite steht. Die Unterstützung basiert auf den jeweils bekannten Tatsachen der Medizin. Die ursprüngliche und vorrangige Aufgabe von DAN ist es, Betroffenen bei Tauchunfällen mit Rat und Tat zu Seite zu stehen, sowie an Maßnahmen zur Vermeidung von  Tauchunfällen zu arbeiten und die Tauchsicherheit zu fördern.

Das 1992 von DAN gestartete Ausbildungsprogramm zur Sauerstoff-Soforthilfe ist heute weltweiter Maßstab für eine Soforthilfe bei Tauchunfällen und es hat sich in unzählbaren Fällen bewährt. Alle Kurse sind durch die Tauchsportverbände anerkannt!

Drahtloses Unterwasser-Internet in Entwicklung

Drahtloses Unterwasser-Internet in Entwicklung
Einfacherer Datenaustausch verspricht bessere Tsunami-Warnungen

Buffalo (pte002/16.10.2013/06:10) – Während drahtlose Netzwerke an Land heute praktisch allgegenwärtig sind, funktionieren gängige Funktechnologien unter Wasser nicht recht. Doch Forscher der University of Buffalo http://buffalo.edu arbeiten an einem neuen, TCP/IP-kompatiblen Protokoll, das eine Kommunikation zwischen diversen bislang inkompatiblen, auf Basis von Schallwellen arbeitenden Unterwasser-Systemen ermöglichen soll – und somit ein drahtloses Unterwasser-Internet.

„Ein drahtloses Unterwasser-Netzwerk wird uns eine bisher nicht dagewesene Möglichkeit bieten, Daten aus den Meeren in Echtzeit zu sammeln und zu analysieren“, betont Projektleiter Tommaso Melodia. Die Möglichkeit, Informationen somit auch direkt auf Laptops oder Smartphones zu bekommen, könnte helfen Leben zu retten – beispielsweise dank einer schnelleren Verfügbarkeit genauer Daten bei Naturkatastrophen, in Form besserer Tsunami-Warnungen.

Schall statt Funk

An Land gängige Drahtlos-Technologien wie WLAN oder 3G sind für den Einsatz unter Wasser nicht wirklich geeignet, da die nötigen Funksignale dort keine nennenswerte Reichweite haben. Daher kommen stattdessen Lösungen zum Einsatz, die mit Schallwellen – die sich im Wasser gut ausbreiten – zur Datenübertragung arbeiten. Die National Oceanic and Atmospheric Administration http://noaa.gov nutzt beispielsweise Schallwellen, um Daten von Tsunami-Sensoren am Meeresboden an Bojen an der Oberfläche zu übermitteln, die sie dann zur weiteren Übertragung in Funksignale umwandeln.

Doch während derartige schallbasierte Unterwasser-Übertragungsmethoden laut Melodia weit verbreitet sind, nutzen verschiedene Organisationen oft sehr unterschiedliche Infrastrukturen – ein Datenaustausch ist daher kaum möglich. Eben dieses Problem soll das neue Protokoll lösen, das eine effektive und sehr energieeffiziente Kommunikation zwischen unterschiedlichen Unterwasser-Systemen in Aussicht stellt. Zudem wird eine Echtzeit-Datenübertragung von und zu normalen Computern wie Laptops an Land oder auf Schiffen möglich.

Erster Test-Schritt

Gemeinsam mit zwei Doktoranden hat Melodia das System bereits erstmals erfolgreich getestet. Dazu wurde ein passender Linux-Treiber für ein kommerzielles Unterwasser-Modem umgesetzt. Bei einem Experiment hat das Team dann zwei Kommunikationsknoten im Eriesee ins Wasser gelassen und konnte nachweisen, dass ein Austausch von Sofortnachrichten ebenso funktioniert wie eine FTP-Übertragung.

Dieser Test ist freilich nur ein erster, kleiner Schritt. Denn ein Unterwasser-Internet hat nach Ansicht der Forscher großes Potenzial. Beispielsweise wäre es möglich, verschiedene Sensor-Netze zu verbinden, um zuverlässigere Tsunami-Warnungen zu erhalten und so eher rechtzeitige Evakuierungen bedrohter Küstenregionen zu ermöglichen. Weitere Anwendungsmöglichkeiten ortet das Team beispielsweise in der Ozeanografie, in der Umweltüberwachung, beim Aufspüren von Schmuggler-U-Booten oder zur besseren Beobachtung von Meeresbewohnern.

Tauchshop-Online als App für Android & iPhone, iPad

Tauchshop-Online als App für Android & iPhone, iPad

www.tauchshop-online.de, die 1. Adresse im Netz für Komplett-Tauchausrüstungen und Tauchsets go´s mobile. Als App für iPhone, iPad & iPod touch auf iTunes.  Als Android App auf google play.

Tauchshop-Online.de  google play Sport EDER + BERGER

Tauchshop-Online.de google play Sport EDER + BERGER

Tauchshop-Online.de App iPhone iPad iTunes AppStore

Tauchshop-Online.de App iPhone iPad iTunes AppStore

Tauchshop-Online goes mobile ….

Wir haben für Sie unseren Online-Tauchshop für Smartphones & Tablets optimiert. Dadurch haben unsere mobilen Besucher viele Vorteile:

  • Schnelle Ladezeiten
  • Touch-optimiert
  • Übersichtliche Navigation
  • Optimale Usability

Tauchshop-Online-Mobilversion

Sport EDER + BERGER auf Rakuten

Sport EDER + BERGER auf Rakuten

Nachdem wir bereits auf amzon und auf ebay mit unseren Produkten vertreten sind, haben wir uns dazu entschlossen, auch auf Rakuten präsent zu sein.

rakuten-Rakuten.de - EDER+ BERGER Tauchshop auf Rakuten.de-berger-tauchshop

Rakuten.de – EDER+ BERGER Tauchshop auf Rakuten.de

Rakuten – das große Shopping Portal

Rakuten.de ist wie ein großes Einkaufszentrum – nur eben im Internet. Entdecken Sie auf dem Rakuten Shopping Portal die neue, unvergleichbare Art des Shoppings mit einem großartigen Sortiment. Wir versprechen Ihnen: Rakuten.de ist die interessanteste Shopping Mall im Internet. Auf unserem Shopping Portal wird aus einfachem Shopping ein faszinierendes Erlebnis! 6.509 fachkundige Anbieter verkaufen mehr als 16,8 Millionen Artikel. Lassen Sie sich von der vielfältigen Auswahl inspirieren und gehen Sie auf unserem Marktplatz auf unbeschwerte Shopping Tour! Tausende Shops an einem Ort gilt es in dem Shopverzeichnis von Rakuten.de zu entdecken. Hier behalten Sie den Überblick über die vielen verschiedenen Rakuten Anbieter. Im großen Markenverzeichnis sehen Sie unzählige Marken auf einen Blick. Hier überzeugen Sie sich von qualitativ hochwertigen Markenartikeln oder gehen im Rahmen einer attraktiven Markenaktion auf Schnäppchenjagd. Noch ein Highlight wartet im Gutscheinverzeichnis von Rakuten.de auf Sie. Nur hier finden Sie die passenden Gutscheine für Ihr perfektes Shoppingerlebnis!
Gehen Sie auf Entdeckungstour: … so geht Shopping heute!

50 Stunden gegen Krebs – Weltrekordversuch (50h Unterwasser-UNO) zugunsten der Kinderkrebshilfe

50 Stunden gegen Krebs – Weltrekordversuch (50h Unterwasser-UNO) zugunsten der Kinderkrebshilfe

In Österreich erkranken pro Jahr an die 250 Kinder an Krebs, allein in Oberösterreich sind pro Jahr ca. 40 Kinder betroffen. Was diese Schreckensnachricht  „Diagnose Krebs“ für Kinder und deren Eltern bedeutet, ist kaum vorstellbar. Den kleinen Patientinnen und Patienten steht ein schwerer, oft langwieriger Weg bevor. Begleitet von einer kräfteraubenden Therapie und Beeinträchtigungen des gewohnten familiären und sozialen Umfeld, verändert sich das Leben der Kinder und Jugendlichen gravierend. Für die Eltern der betroffenen Kinder gesellt sich  zu der Sorge um das erkrankte Kind oft noch eine finanzielle Belastung dazu. Die OÖ. Kinder-Krebs-Hilfe hat es sich zur Aufgabe gemacht diesen Familien mit kompetenter Beratung, Information und Hilfe zur Seite zu stehen.

Unterwasseruno Weltrekordversuch Krebshilfe

Unterwasseruno Weltrekordversuch Krebshilfe

 Die Aktion

Wir wollen mit einem Weltrekordversuch, 50 Stunden Unterwasser UNO zu spielen, unter dem Motto:  „50h Unterwasser für 25 Jahre OÖ. Kinder-Krebs-Hilfe“ einen kleinen Beitrag zur Unterstützung und Hilfe für krebskranke Kinder und deren Eltern leisten.

Dies wird im Rahmen des Feuerwehr Fest der FFW Helfenberg von Freitag, 31. Mai bis 2 Juni statt finden

Den der Reinerlös des Weltrekordversuchs soll der OÖ. Kinder-Krebs-Hilfe zukommen. Damit die Finanzierung von familienorientierten Rehabilitationsaufenthalten für Familien ermöglicht werden kann. Aufgrund von ärztlicher und psychologischer Empfehlungen ist es immer wieder notwendig, dass betroffene Familien sich solcher Maßnahmen unterziehen. Dafür gibt es jedoch in Österreich keine Einrichtung und die Betroffenen fahren zu diesem Zweck für vier Wochen in Einrichtungen in Deutschland. Da die Kosten für diese Maßnahme vom Versicherungsträger nicht für alle Familienmitglieder übernommen werden, unterstützt hier die OÖ. Kinder-Krebs-Hilfe.

Veranstalter:  TRIMIX Tauchen AUSTRIA, der mit anderen Vereinen und Gruppen zusammenarbeitet, um diesen Event zu realisieren.

Unterwasserfotografie mit Heinz Toperczer – Fotografieren statt Knipsen

Unterwasserfotografie mit Heinz Toperczer – Fotografieren unter Wasser mit dem ProfiUnterwasserfoto-Kurs mit Heinz Toperczer am Grüblsee am 18. Mai 2013

Unterwasserfotografie Heinz Toperczer Unterwasser-Fotoworkshop Fotokurs für Taucher Grüblsee

Unterwasserfotografie Heinz Toperczer Unterwasser-Fotoworkshop Fotokurs für Taucher Grüblsee

Mache mehr aus Deinen Bilder!!! Erlerne das Basiswissen der Unterwasserfotografie von einem der besten Unterwasserfotografen in der heutigen Zeit. Heinz Toperczer ist ein langjähriger Unterwasserfotograf und Mitglied des Österreichischen Nationalteams. Profitiere von seinen Erfahrungen. Nach diesem Kurs kennst du den Unterschied vom Knippsen und Fotografieren.  Unter diesem Motto steht dieser Workshop mit einem der besten Unterwasserfotografen der heutigen Zeit. Profitiere von dem Wissen und den Erfahrungen eines Profis. Nach einer Theorieeinheit mit den Grundkenntnissen der Fotografie kannst Du im Anschluss das Erlernte sofort bei den Tauchgängen im Grüblsee anwenden. Danach werden die Bilder ausgewertet und Du bekommst weitere Tipps für mögliche Verbesserungen. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 4 Personen.

Weniger ist mehr – gemeinsam zu professioneller Tauchausbildung

Weniger ist mehr!

Gemeinsam zu professioneller Tauchausbildung – Kooperation Tauchzentrum non dubitare mit Sport EDER + BERGER

Sport Eder + Berger, seit vielen Jahren etablierter Ansprechpartner, wenn es ums Tauchen und das dazugehörige Equipment geht. Längst aber hat sich deren Portfolio erweitert um eine Vielzahl weiterer Outdoor-Aktivitäten: Bogenschießen im eigenen Camp, geführteSchneeschuhwanderungen in den Bergen des nahegelegenen Bayerischen Waldes, Kanu- und Schlauchboottouren auf dem Inn und seinen zahlreichen, verschlungenen Seitenarmen und vieles mehr. „Es werden immer mehr Events, die wir auf Wunsch unserer Kunden durchführen – und auch das umfangreiche Fitnessangebot muss organisiert und gestemmt werden“, kommentiert Wolfgang Eder die derzeitige Situation.  Eder ist neben Stefan Berger einer der beiden Geschäftsführer des Unternehmens, das zwar die beschaulich-heimelige Umgebung des einstigen Familienbetriebes noch nicht verlassen hat, aber längst zu den Großen im Geschäft gehört.

Sport Eder + Berger ist, was man alteingesessen nennen darf, das Geschäft existiert bereits seit 1987. Im Jahr 2007 fusionierten die beiden Tauchshops Eder und Berger zu dem Unternehmen, das heute zu einem „Begriff in der Szene“ wurde, wie es der Firmenslogan beschreibt. Der Betrieb im niederbayerischen Neuhaus am Inn ist sozusagen „organisch gewachsen“. Dies gilt auch ganz besonders für den Onlinehandel. „Nichts ist gefährlicher im schnell- und oft kurzlebigen Internetbusiness, als schnell zu wachsen.“ Stefan Berger kennt die Beispiele von kleinen Shops, die im Versandgeschäft den schnellen Euro gesucht, aber nicht gefunden und dies mit Insolvenz bezahlt haben.

Doch Wachstum hat seinen Preis. „Auch das Alter spielt eine kleine Rolle“, konstatiert Eder mit einem breiten Grinsen, dem man allerdings seine 57 Jahre nicht ansieht. „Ich halte mich zwar fit, aber die immer aufwändigere Organisationsarbeit lässt mir kaum mehr den nötigen Freiraum, mich ausreichend um das Segment Tauchen zu kümmern.“ Die Riege der 44 Tauchlehrer, die bei Eder + Berger in Lohn und Brot stehen, ist häufig am zeitlichen Limit.

Damit die Nachfrage befriedigt werden kann und auch die immer spezieller werdenden Kundenwünsche künftig nicht zu kurz kommen, machten sich die beiden Macher auf die Suche nach Lösungsmöglichkeiten – und fanden sie: In der engen Zusammenarbeit mit dem Tauchzentrum „non dubitare“, seit 2007 SSI-Tauchbasis in Feldkirchen/Donau im österreichischen Mühlviertel nahe Linz. Die Kooperation verfolgt ein Ziel: 100 Prozent Tauchen. „Es rücken zwei Schwergewichtler des Tauchen ein bisserl zusammen“, so die Kurzversion von Wolfgang Eder.

Die Ausweitung des Ausbildungsangebotes, zum Beispiel in Richtung der Tec-Schiene oder des boomenden Apnoe-Tauchsports. „Unser Knowhow rund um das Onlinegeschäft und die Kompetenz und Erfahrung von Manfred ergänzen sich perfekt“, waren sich Berger und Eder einig. Manfred Friesenbichler ist der Inhaber des oberösterreichischen Tauchzentrums. Ebenso wie die beiden Neuhauser schüttelt er den Kopf auf die Frage, ob Sport Eder + Berger damit nicht ihre Kompetenz in Sachen Tauchen an den Nagel hängen, vielleicht sogar den ganzen Erwerbszweig.

Das SSI Instructor Meeting Anfang November 2012 war offizieller Rahmen für die Kooperation – und entgegen der naheliegenden Vermutung eine ausschließlich hauseigene Veranstaltung der beiden Tauchcenter. Dass sich die SSI-Hauptverantwortlichen aus Wendelstein entgegen dem ursprünglichen Plan bei diesem größten Treffen seiner Art nicht einfanden, tat dem feierlichen Anlass keinen Abbruch.

Rund 50 Tauchlehrer, Certifier und Instructor Trainer fanden sich im österreichischen Sporthotel INNsHOLZ nahe der Grenze zum tschechischen Böhmerwald ein und standen sozusagen Pate für den symbolischen Handschlag der Unternehmensverantwortlichen. Dass die Viererrunde statt auf trockene Formalien lieber auf eine zünftige Halbe Bier zurückgriff, zeugt einmal mehr vom freundschaftlichen Miteinander.

Auf eine gute Kooperation: Wolfgang Eder, Stefan Berger, Manfred Friesenbichler und Sigirid Friesenbichler

Auf eine gute Kooperation: Wolfgang Eder, Stefan Berger, Manfred Friesenbichler und Sigirid Friesenbichler (v.l.n.r.)

Doch der rein humoristische Schein trügt. Die angekündigten Veränderungen sprechen bisweilen die herbe Sprache der Betriebswirtschaftler. So manchem alteingesessenen Tauchlehrer gingen die vorgestellten Planungen teils etwas zu sehr ins Eingemachte des harten Geschäfts, besonders als Friesenbichler ein bis dahin unbekanntes Akronym ins Plenum wirft: NODEL. Was vermeintlich in der kulinarischen Ecke beheimatet schien, entpuppte sich sehr bald als webbasierte Software-Applikation, die sich im universitären Campus-Lager bedient hatte. „NOn Dubitare ELearning“, ein Management-Tool, über das die beiden Basen die gesamte Tauchausbildung planen, mit den Tauchschülern kommunizieren, den Ausbildungsstand dokumentieren und vieles mehr rund um eine effiziente und moderne Tauchausbildung handhaben wollen. NODEL soll hierbei auf professionelle Weise unterstützen, so Friesenbichler.

Professionalität findet auch dort Einzug, wenn es um Termine rund ums Tauchen geht: Wann ist was geplant? Kunde und Tauchbasen-Beschäftigte sehen künftig in einen gemeinsamen, öffentlichen Terminkalender. Der ist übrigens für 2013 bereits gut gefüllt: Tauchausbildung der verschiedensten Brevetstufen und Kurse, Tauchreisen in nahegelegene Bergseen oder tropische Gewässer im Ausland, Events wie beispielsweise das jährliche Mares-Testival im Tauchcenter Scuba Valdaliso im kroatischen Rovinj …

Ein nach außen hin deutlich sichtbares Plus für die Sport Eder + Berger-Fraktion ist die Tec-Schiene, eine Spezialität des österreichischen Partners „non dubitare“. „Hier werden wir unseren Kunden einen echten Mehrwert bieten können, wie er bisher nicht möglich war.“ Stefan Berger betont dies, gerade in Hinblick auf die – wenn auch nicht außergewöhnlich stark – steigenden Zahlen in diesem ausrüstungsintensiven Nischensegment des Tauchsports.

Den Abschluss des Meetings bildete zum einen der Praxisteil im Sinne eines Updates auf neue Skills in der OWD-Ausbildung, beispielsweise das Atmen aus abblasendem Regler. Aber auch der Wandel im Gesamt-Ausbildungsplan von SSI stand im Blichwinkel der Wissenvermittlung – besonders, was die Neugliederung auf dem Profi-Sektor betrifft.

Friesenbichler bringt sowohl die Neustrukturierung des Ausbildungssystems, aber auch die Kooperation der beiden Tauchbasen auf einen aussagekräftigen Nenner: „Ziel ist es, die gemeinsame Ausbildung auf ein höheres Level zu bringen.“ Die Impulse, die von dem Instructor Meeting 2012 im österreichischen Ulrichsberg ausgehen, bestärken diesen Eindruck. Dass wirtschaftliche Aspekte sicherlich immer im Vordergrund stehen, ist legitim, solange das Produkt ein qualitativ hochwertig ausgebildeter Tauchinstruktor ist.

Norbert Pesendorfer, frisch gebackener SSI Open Water Instructor, formulierte es pragmatisch-charmant auf seine Weise: „Wahrscheinlich war ich das erste Opfer der Kooperation – es hätte mir nichts Besseres passieren können!“ Die erfolglose Suche im Raum Salzburg nach dem geeigneten Tauchverband führte ihn zunächst nach Neuhaus am Inn zu Sport Eder + Berger. Von dort aus wurde er ohne große Umwege und Zeitverlust an „non dubitare“ weitergereicht. Diese Kooperation zeigt, dass es gemeinsam oft besser klappt.

Ein vermeintliches Weniger für den Einzelnen ist für zwei kooperierende Partner effektiv mehr!

Text und Fotos: Michael Böhm

Hausmesse am 1. Dezember 2012

Hausmesse und Weihnachtsmarkt am 1. Dezember 2012 bei Sport EDER + BERGER – Deutschlands No. 1 in Sachen Trockentauchanzüge

Samstag, 1.12.2012 von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr

156665_1557105760726_1027684424_31286889_7076527_n.jpg

Wir räumen unser Lager. Helfen Sie uns Platz zu machen, vieles muss raus – das soll Ihr Vorteil sein!  Von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr steht Ihnen unser Team zur Verfügung und wird Sie rund um die Tauchausrüstung beraten. Nochmals satte 10% Rabat auf die lagernde Ware!

Neoprenanzüge und Trockentauchanzüge  bis zu 70% reduziert!

Während der Hausmesse verwöhnen wir Sie mit Glühwein & Gegrilltem.

Großer Second Hand und Abverkaufsstand

Restposten und gebrauchte Ausrüstungsteile werden Sie an diesem Tag ebenfalls vorfinden.

Serviceangebot

Wer an diesem Tag seinen Atemregler zum Service abgibt bezahlt dafür nur 69,– € incl. Ersatzteile. Dieses Angebot gilt nur für die Hausmesse am 01. Dezember 2012!

Kursrabatte

Wer sich bei der Hausmesse für einen SSI Professional Kurs (Diveguide, Divemaster, Divecon, Instructor) einschreibt bekommt 10% Rabatt!! Dieses Angebot gilt auch nur für die Hausmesse am 01.12.2012!

Infostände unserer Partner

Unser neuer Partner non dubitare aus Oberösterreich wird vor Ort die neue SSI-Tec-Schiene präsentieren und Equipment rund ums Tec-Tauchen anbieten. Natürlich steht euch non dubitare für alle Fragen zur SSI Dive-Pro Ausbildung zur Verfügung.
Tauchreisen Mehrlich wird das Tauchschiff Liburan Paradise präsentieren, welches in den unerforschten Gewässern der Nordmolukken unterwegs ist. Tolle Angebote zu unserer Messe!

 

 

Weltrekord für Christian Redl

Gokyo Projekt: Weltrekord für Christian Redl

Mail von Christian Redl: „Nach einer kurzen, sehr kalten Nacht im Zelt unmittelbar am Gokyo-See Nr. 5 (knapp unter 5.000 m) starteten wir am Mittwoch, den 17. Oktober um 8 Uhr morgens in Richtung See Nr. 6 . Nach einem zweistündigen Aufstieg haben wir unser Ziel erreicht! Ein traumhaftes „Tauchgewässer“ in 5.160 Meter (Foto: Martin Gebhardt)!!! Nach der obligatorischen Zeremonie (die Seen sind bekanntlich heilig), haben wir gegen 11 Uhr mit den Vorbereitungen begonnen. 11.30 startete ich den ersten Tauchversuch. Nach einer Pause folgte dann der zweite Freitauchgang. Der längste Tauchgang dauerte über zwei Minuten. WELTREKORD!! Und dies sollte nach bisheriger Einschätzung der Tauchmedizin eigentlich unmöglich sein… Die Tauchgänge wurden von Dr. Heiko Renner medizinisch überwacht. Und er hatte mit seiner Vermutung Recht. Nach dem zweiten Tauchversuch zwangen Kopfschmerzen und einsetzende Unterkühlung zur Vorsicht.
Glücklich und erleichtert sind wir wieder abgestiegen. Nach zwei anstrengenden Tagen haben wir jetzt Namche erreicht. Noch 2 weitere Tage werden wir benötigen, um nach Lukla zurück zu kehren – nach zwei Wochen in dieser fantastischen Bergwelt.“

Freitauchen im Himalaya-Gebirge

Beschreibung

Christian Redl und Robert Kriz werden im Oktober 2012 in den Gokyo Seen tauchen. Sie liegen zwischen 4.700 und 5.160 Meter und sind bei den Hindus und Buddhisten heilig.  Ziel dieser Expedition ist es unter anderem Höhen- und Tauchspezifische Tests durchzuführen.  Noch nie ist ein Freitaucher in solch extremen Höhen getaucht, noch nie war ein Mensch in diesen Seen tauchen …  Medizinisch betrachtet, ist es fast unmöglich in diesen Höhen freitauchen zu gehen …
Aber: Besondere Dinge, brauchen besondere Menschen!

„Mein Ziel ist es nicht nur die Grenzen des Machbaren zu überschreiten, sondern auch dabei der Erste zu sein.“

WordPress Themes