Mares testet Atemregler jetzt auf 200m Tiefe

ANSTI Testgerät für Atemregler

MARES hat nun eine von 2 existierenden ANSTI Testgeräten, die Atemregler auf eine Tiefe von 200m testen dürfen!

Von der Maschine wird das Atemverhalten eines Tauchers unter Wasser simuliert, bezugnehmend auf das Tieftauchen, die Atemgeschwindigkeit, die Kräfte und Widerstände beim Ein- und Ausatmen und die Charakteristik beim sog. Cracking Effort, dem Punkt, an dem der Luftstrom in der 2. Stufe frei gegeben wird.

Somit kann Mares ihre Atemregler unter viel besseren Bedingungen testen als andere Hersteller. Natürlich wird kein Taucher auf diesen Tiefen mit Luft atmen, aber allein die Möglichkeit Atemregler am Limit zu testen, bringt die Entwicklung weiter.

Darüber hinaus nimmt ANSTI das Gas aus Pressluftflaschen. Dies ermöglicht die Atemregler auf 200m zu zertifizieren; natürlich mit dem korrekten Gas-Mix für diese Tiefe. Dieser ist Trimix 6,7/83,3, das als britischer Standard BS8547:2016 festgelegt ist.

Der letzte Stand der Technik sichert MARES den Platz in vorderster Front – mehr und mehr Tauchvergnügen durch Spitzentechnologie und fortgeschrittener Leistung..

Zu den Atemreglern


Mares Fusion 52x Atemreglerset SparSet – 6 Teile

WordPress Themes