Category: Tauchreisen

Tauchurlaub – Faszinierende Reviere nah und fern

Das Gefühl der Freiheit und die faszinierende Unterwasserwelt sind für viele (Hobby-)Taucher Anreiz, die Welt auf der Suche nach immer neuen, attraktiven Tauchgebieten zu bereisen.

Die Flora und Fauna des Mittelmeers auf den Balearen entdecken

Dabei muss man gar nicht besonders weit reisen, um schöne Gebiete ausfindig zu machen: Bereits im Mittelmeer gibt es rund um die balearischen Inseln hervorragende Möglichkeiten zum Tauchen. Auch auf den Kanaren und dort speziell um die Insel Lanzarote herum kann der Reisende fantastische Tauchmöglichkeiten antreffen. Vorteil dieser Gebiete ist es, dass sie innerhalb verhältnismäßig kurzer Zeit und kostengünstig mit dem Flugzeug erreichbar sind. Bei einer Rundreise über verschiedene Tauchstationen erhält man einen beeindruckenden, umfangreichen Einblick in die Flora und Fauna des Mittelmeeres. Zu finden sind hier vor allem Schwärme von Brassen, Langusten, Muränen, Drachenköpfe und Goldstrieme. Auch Schiffswracks – wie „Don Pedro“ vor dem Hafen von Ibiza-Stadt – oder die Höhlen und Grotten an der Südwestküste Mallorcas bieten ein besonderes Taucherlebnis. Hier finden Sie weitere Ziele, um die Unterwasserwelt des Mittelmeeres zu entdecken.

Das Great Barrier Reef in Australien

Wer etwas weiter reisen möchte, findet besonders in Asien oder auch Australien eine beeindruckende Unterwasserwelt vor. Bali oder die Insel Phuket haben sich innerhalb der letzten Jahre zum einem echten Anziehungspunkt von Tauchern aus aller Welt entwickelt. Mit dem Great Barrier Reef hat Australien das größte und wahrscheinlich gleichzeitig auch beeindruckendste Tauchrevier der Welt zu bieten. Die einmaligen Korallenriffe hinterlassen bei jedem Reisenden einen bleibenden Eindruck. Die längere Anreise zu diesen Gebieten lohnt sich aber, da man hier Fische, Korallen und andere Meeresbewohner sehen kann, die es sonst nirgendwo auf der Welt gibt – man denke an den Anemonenfisch als „Wahrzeichen“ des Great Barrier Reef. Die offizielle Tourismusseite von Western Australia informiert über die verschiedenen Reviere und die dort vorzufindende Flora und Fauna.

Schnochelsets bei www.tauchshop-online.de in extra Kategorie

Schnochelsets bei www.tauchshop-online.de in extra Kategorie

Schnorchelsets und Tauchsets. Ein Preisvergleich für Schnorchelset Preise lohnt sich immer. Die Schnorchelset sind bei uns im Test. Schnorchelausrüstung und Schnorchelsets für Kinder finden Sie hier. Schnorchelsets von aqua lung mares. Taucher-Set und Tauchsets für Kinder, auch ABC Ausrüstung und ABC Tauchset gehören in unseren Tauchshop. Schnorchelset für Kinder und ABC Schnorchelsets für Erwachsene können Sie kaufen. Ein Kinder Schnorchelset und Tauchset für Erwachsene rundet das Tauchshop-Programm ab.

Schnorchelsets für Kinder und Erwachsene sowie Tauchsets für den Urlaub bei www.tauchshop-online.de

Wir haben eine neue kategorie in unserem www.tauchshop-online.de eingerichtet mit super günstigen Schnorchelsets. Stöbert mal rein, bestimmt ist für den nächsten Strandurlaub das passende Tauchst für euch dabei. Sets mit und ohne Flossen, mit und ohne Tauchanzug, alles was das Herz begehrt. Da wird der nächste Urlaub am Meer zum Genuss. Ihr findet Schnorchelsets der Marken Mares, Aqualung, Subgear und Scubapro.

Ocean-Ranger gesucht!

Mission Deep Blue – Ocean Ranger

Ocean-Ranger gesucht! Mission Deep Blue – by SSI & Sharkproject

Die Meere sind krank.

Die Gründe dafür sind Überfischung, Müll, Lärm, Ölbohrungen und vieles andere. Ein Rädchen greift hier ins andere und schuld ist der Mensch, der ohne zu überlegen in dieses empfindliche Ökosystem eingreift.

Für die Menschheit, die nur die Oberfläche sieht, scheinen die Meere noch gesund zu sein aber wir Taucher wissen, wie es unter der blauen Oberfläche aussieht. Und uns allen ist klar, es ist 5 Sekunden vor 12.

Wir müssen handeln, wenn wir die Meere für uns und unsere Kinder erhalten wollen. Was liegt also näher, dass SSI – einer der weltweit größten Tauchsportorganisationen nun die Initiative ergreift. Unsere Antwort heißt:

Mission Deep Blue

SharkprojectEine Initiative, die vor allem eines soll, aktiv eingreifen. Das heißt im Klartext: SSI & Sharkproject wollen keine weitere Meeresinitiative, die nur große Worte macht und Petitionen verteilt. Die Mission Deep Blue soll sofort und spürbar eingreifen. Das dies nicht leicht wird, ist SSI & Sharkprojectw klar. SSI & Sharkprojectw haben sich hier auf einen langen und harten Weg eingerichtet. Aber den wollen sie mit Euch gemeinsam gehen.

Denn SSI – das sind rund 2.500 Tauchbasen weltweit mit vielen Millionen brevetierter Taucher – das ist eine „blaue Armee“ für die Meere – wenn wir gemeinsam aktiv werden.

Jeder einzelne von Euch kann auch selbst etwas aktive tun, in dem Ihr Euch „umweltgerecht“ verhaltet. Schaut Euch einfach das OCEAN RANGER Dekret weiter unten an!

Nun ist SSI als Tauchausbildungsorganisation kein Umweltexperte. Deshalb hab sich SSI Hilfe gesucht. Der Partner sollte wie SSI denkt, er sollte Erfahrungen und Kontakte mitbringen und er sollte uns garantieren, dass keine Spendengelder in einen aufgeblasenen Verwaltungsapparat fließen, sondern direkt in die Arbeit.

Als Partner gefunden hat SSI Sharkproject International e.V. – eine Organisation, die viele von Euch sicherlich kennen. Sharkproject ist 10 Jahre alt und eine der weltweit erfolgreichsten und aktivsten ehrenamtlichen Meeresschutzorganisationen. Der Verein ist weltweit aktiv und als einzige Meeresschutzorganisation mit dem deutschen DZI-Spendensiegel für besonders empfehlenswerte Organisationen ausgezeichnet. Aber der Name täuscht. Es geht bei Sharkproject seit einigen Jahren nicht mehr nur ausschließlich um Haischutz. Denn wie auch uns ist es den Aktiven von Sharkproject klar, dass es beim Meeresschutz nicht um einzelne Tierarten geht, sondern um das große Ganze.

Was SSI tut: Gemeinsam mit Sharkproject haben sie sich zunächst 4 Kampagnen vorgenommen, mit denen sie anfangen werden.

Mission Deep Blue Ocean Ranger SSI Sharkproject

Mission Deep Blue Ocean Ranger SSI Sharkproject

Damit diese 4 Missionen und alle die, die noch auf uns zukommen werden, auch mit Leben erfüllen können, haben wir das SSI Ocean-Ranger-Brevet geschaffen. Die Beiträge daraus finanzieren unsere Umwelt-Missionen.

Aber Achtung! Wer sich entscheidet, ein SSI Ocean-Ranger zu werden, muss sich klar sein, dass es hier nicht nur um eine inaktive Unterstützung unserer Missionen geht, sondern auch um ein aktives Bekenntnis zum Meeresschutz.

Der Ausweis „Ocean Ranger“ verpflichtet auch zum aktiven Eingreifen. Entweder selbst vor Ort oder per Meldung an die Ocean-Ranger-Zentrale. Wir tun etwas – gemeinsam!

Wir wünschen uns, dass die SSI Ocean Ranger eine blaue Armee für die Meere sind und aktiv für den Erhalt des größten Ökosystems der Welt kämpft.

Die SSI Ocean Ranger sollen mit ihrem Beispiel zeigen, dass Taucher die besten Meeresschützer sind. Dazu gibt es ein klares Bekenntnis, dass ihr überall in unseren Tauchbasen, die sich als SSI-Ocean Ranger Station qualifiziert haben, findet.

Immer informiert!

Als SSI Ocean Ranger bekommt ihr 2 x im Jahr ein ausführliches E-Magazin mit allen Informationen zu unseren gemeinsamen Missionen. Hier seht ihr transparent und übersichtlich, was mit Euren Beiträgen passiert und was wir mit unserer Arbeit erreichen.

Sponsoren aus der Branche

Mission Deep Blue bedankt sich bei seinen Sponsoren, die unsere Arbeit finanziell und ideell unterstützen:

Sharkproject SHARKPROJECT

Sharkproject International e.V. ist eine Organisation, die viele von Euch sicherlich kennen. Sharkproject ist 10 Jahre alt und eine der weltweit erfolgreichsten und aktivsten ehrenamtlichen Meeresschutzorganisationen. Der Verein ist weltweit aktiv und als einzige Meeresschutzorganisation mit dem deutschen DZI-Spendensiegel für besonders empfehlenswerte Organisationen ausgezeichnet. Aber der Name täuscht. Es geht bei Sharkproject seit einigen Jahren nicht mehr nur ausschließlich um Haischutz. Denn wie auch uns, ist es den Aktiven von Sharkproject klar, dass es beim Meeresschutz nicht um einzelne Tierarten geht sondern um das große Ganze.


SSI – SCUBA SCHOOLS INTERNATIONAL

SSI ist eine der führenden Ausbildungsorganisationen weltweit mit über 2500 Dive Centern/Dive Resorts in mehr als 110 Ländern und Ausbildungsmaterial in mehr als 25 Sprachen. Seit über 40 Jahren steht SSI für eine qualitativ hochwertige Ausbildung von Tauchern und entwickelt moderne Unterrichtskonzepte und Standards, sowie das passende Lehrmaterial für Taucher und Schnorchler aller Ausbildungsstufen. SSI Instructoren dürfen nur in SSI Dive Centern und SSI Dive Resorts unterrichten, damit die Sicherheit der Taucher gewährleistet ist und die Einhaltung der Standards sorgfältig überprüft werden kann. SSI ist weltweit die einzige Organisation, die eine derartige Philosophy konsequent vertritt und einen so hohen Anspruch an Qualität und Verantwortung besitzt.


SCUBAPRO

Egal ob Anfänger oder Profi, SCUBAPRO stattet alle Taucher mit der richtigen Ausrüstung aus. Der höchste Anspruch ist Komfort, Sicherheit und Spaß unter Wasser zu ermöglichen. Nicht umsonst hat sich SCUBAPRO in den letzten 40 Jahren zu einem der führenden Qualitätshersteller von Tauch- und Schnorchelausrüstungen entwickelt. Deep down, you want the best.


SUBGEAR

Seit seiner Gründung in den 70er Jahren war der deutsche Tauchausrüstungs-Hersteller SUBGEAR (ehemals SEEMANN) stetig auf Erfolgskurs. Lag der Fokus zuerst auf dem deutschsprachigen Markt, wurde SUBGEAR im Laufe der Zeit immer internationaler und schaffte den Imagewandel vom Zubehörlieferanten zum Top-Hersteller, der heute weltweit ein vollständiges Produktsortiment in bester Qualität zum fairen Preis anbietet. Experience the difference.

Misssion Deep Blue – Ocean Ranger Dekret

  • Verantwortungsvolles Tauchen – Taucher einer OCEAN RANGER Station zerstören nichts unter Wasser
  • Das Riff nicht betreten, nichts anfassen und abbrechen oder beschädigen, da es Jahre oder Jahrzehnte dauert bis Korallen nachwachsen
  • Tiere nicht berühren, da die Schutzschicht beschädig wird oder sie in Panik geraten
  • Nur markierte Ein- und Ausstiege am Tauchplatz verwenden
  • Nichts mitnehmen wie Muscheln, Schnecken oder andere „Unterwasser-Souvenirs“
  • Tarierfertigkeiten permanent trainieren, da dies den bestmöglichen Umweltschutz garantiert
  • Keinen Sand oder Sediment am Riff aufwirbeln, um Korallenpolypen nicht mit Sand zu bedecken
  • Ausrüstungsgegenstände und Schläuche sichern, um mechanische Beschädigungen der Unterwasserwelt zu vermeiden
  • Ruhenden Tiere werden nicht belästigt, berührt oder gejagt oder nachts gestört, da dies zu Stress führt oder sie vermehrt Fressfeinden zum Opfer fallen können
  • Müll wird während der Tauchgänge eingesammelt, daher immer Sammelnetze mitnehmen
  • Riffhaken dürfen nur wenn unbedingt erforderlich an Steinen oder unbelebten Stellen eingesetzt werden
  • Niemals Zigaretten ins Meer oder die Natur werfen
  • Keinerlei Abfall am Tauchplatz zurück lassen

Fotografen Kodex

  • Keine Tiere für Bilder umpositionieren
  • Gute Kameratrimmung ist Voraussetzung für umweltgerechtes Fotografieren
  • Abstützen darf nur wenn unbedingt erforderlich ausnahmslos an unbelebten Riffstellen mit maximal zwei Fingern erfolgen
  • Rückwärts schwimmen üben, um unnötigen Kontakt mit der Unterwasserwelt zu vermeiden
  • Models und Tauchpartner diesen Regeln entsprechend auswählen und informieren

Umweltschutz durch verantwortungsvollen Tauchbasisbetrieb
Aktiver Umweltschutz

  • Unsere Tauchlehrer und Guides sind Vorbilder und verhalten sich entsprechend
  • Unsere Bootskapitäne sind speziell geschult, so dass durch Boote, Anker und Leinen nichts beschädigt wird
  • Unsere Taucher werden beim Ein-/Ausstieg unterstützt, um Umweltschäden zu vermeiden
  • Unsere Boote und Motoren werden regelmäßig überprüft, gewartet und gereinigt, um die Umweltbelastungen gering zu halten
  • Wir verwenden generell Bojen an unseren Tauchplätzen – Ankern ist verboten
  • Wir organisieren regelmäßig Säuberungsaktionen über und unter Wasser
  • Wir führen keine Tauchgänge an Tauchplätzen durch, an denen nachweislich durch unsere Aktivitäten Umweltschäden verursacht werden
  • Wir achten Nationalparkvorschriften, allgemeine Richtlinien und Umweltvorschriften
  • Wir bilden Taucher mit einem Fokus auf Qualität und Umweltbewusstsein aus
  • Wir halten Anfängerkurse nur an Plätzen ab, an denen bei Übungen und Tarierversuchen kein Schaden für die Unterwasserweltentstehen kann
  • Bei Check Dives wird besonderes Augenmerk auf die Tarierkenntnisse der Taucher gelegt
  • Wir füttern keine Tiere und respektieren stets deren Verhalten
  • Alle Taucher erhalten beim Basisbriefing ausführliche Information über das OCEAN RANGER Dekret und diese Verhaltensregeln

Umweltbewusstsein im Dive Center/Dive Resort

Wie kann ein professionelles Dive Center/Dive Resortaktiven Umweltschutz betreiben ?

  • Energie wird weit möglichst gespart und verantwortungsvoll eingesetzt – Einsatz von energieeffizienter Technik
  • Wasser wird weit möglichst gespart und verantwortungsvoll eingesetzt – Bereitstellung von Auswaschecken für Ausrüstung zur Vermeidung des Spülens unter fließend Wasser
  • Batterien werden immer ordnungsgemäß entsorgt und wenn möglich durch wieder aufladbare Akkus ersetzt
  • Abfallvermeidung durch reduzierten Einsatz von Ressourcen –Aktive Vermeidung von Verpackungsmaterial und PET Flaschen durch Einsatz von Wasserspendern oder Mehrweg-Trinkflaschen
  • Umweltgerechte Müllsammlung, -Trennung und Altstoffentsorgung – Bereitstellung von Trennsystemen im Center und jeglicher Abfall, den die Taucher aus dem Meer bringen, wird sachgemäß entsorgt
  • Unterstützung lokaler Umweltprojekte
  • Informations- und Lehrveranstaltungen

Was kann ein professionelles Dive Center/Dive Resort für die Aufklärung tun ?

  • Regelmäßige Angebote von kostenlosen Informationsveranstaltungen und Vorträgen zum Thema Umweltschutz speziell für Taucher und für die Allgemeinheit
  • Schulung von Tauchern in Verfahren für umweltgerechte Müllsammlung
  • – Ist die leere Flasche Müll oder wohnt ein Lebewesen darin?
    – Ist aus dem Müll bereits ein künstliches Riff entstanden?
    – Richtet das Entfernen bestimmten Mülls mehr Schaden als Nutzen an?
  • Informationen an Restaurants, die Speisen anbieten, die aus bedrohten Spezies zubereitet werde, und Aufklärung über die ökologischen Folgen
  • Bewerbung der MISSION DEEP BLUE in Kurse, im Center und auf der Webpage

Und ihr könnt jetzt durch das aktive Bekenntnis zu Mission Deep Blue und mit dem Kauf eines Ocean Ranger Ausweises zum Schutz der Meere beitragen.

Beantragt gleich heute noch eure persönliche Ocean Ranger Card !

Neue App von SSI – Everything Diving

Everything Diving – Kostenlos, einfach zu installieren, intuitiv – alles was ein Taucher braucht, zu Hause und unterwegs.

SSI Everything Diving App

SSI Everything Diving App

Hier die Funktionen der SSI Everything Diving App:

– Alle deine C-Cardsa direkt am Handy-Display, falls du deine Brevets mal vergisst: kein Problem
– Viele wichtige und nützliche Checklisten:  Tauchgangsplanung, Equipment, Erste Hilfe, usw.
– wichtige Handzeichen für Taucher
– SSI Tauchtabellen für Luft und Nitrox
– Flow charts Tauchunfallmanagement und Erste Hilfe.
– SSI – Partner Suche, weltweit und in deiner Nähe. Mit allen wichtigen infos über das Divecenter.

… und vieles mehr!

Aqualung Testival – Anmeldeschluss am 10. April 2012

Aqualung Testival & Ausbildungswochenende in Rovinj 27.04.2012 bis 01.05.2012

Der Anmeldeschluss für unser Aqualung-Testival in Rovinj naht, Anemdleschluss ist der 10. April. Knapp 20 Teilnehmer haben sich bereits angemeldet zu dem Event in Kroatien. Wir haben noch Restplätze frei…

Hier die Info´s:

Allgemeines

Tauchtraining auf hohem Niveau, Specialtys zum Spitzenpreis und testen, testen, testen! Eine intensives Trainingscamp für Taucher jeder Brevetierungsstufe. SSI Specialtys mit 50% Rabatt!

Jeder Teilnehmer erhält  lohnende vor Ort Rabatte auf alle Aqualung Produkte und Suunto Computer!  Mitfahren lohnt sich!

Tauchreisen mit Sport EDER + BERGER sind Gruppenreisen mit Rundum-Service. Jeder Ausflug wird von mindestens einem SSI Professional organisiert und begleitet. Er kümmert sich um Durchführung und Organisation der Reise und den Tauchbetrieb vor Ort. Mitfahren kann jedermann – ob Taucher oder Nichttaucher.
Ihr könnt bei dieser Tour den OWD abschließen, sämtliche SSI Specialtys absolvieren oder euch in DAN Kursen fortbilden.

Zur Anmeldung…

Aqualung Whites Trocki Test
Aqualung Whites Trocki Test

Geplantes Programm

  • Freitag 27.04.2012

15.00 Uhr     Begrüßung an der Basis
16.00 Uhr     Inseltauchgang oder Landtauchgang
20.00 Uhr     Nachttauchgang

  • Samstag 28.04.2012

10.00 Uhr     Wracktauchgang Baron Gautsch
14.00 Uhr     Inseltauchgang oder Landtauchgang
18.00 Uhr     DAN BLS & First Aid
20.00 Uhr     Nachttauchgang

  • Sonntag 29.04.2012

10.00 Uhr     Wracktauchgang Istra
14.00 Uhr     Inseltauchgang oder Landtauchgang
18.00 Uhr     Aqualung Produkt-Show: Suunto Tauchcomputer & Whites Trockis

  • Montag 30.04.2012

10.00 Uhr     Wracktauchgang Baron Gautsch
14.00 Uhr     Inseltauchgang oder Landtauchgang
18.00 Uhr     DAN Oxygen Provider

  • Dienstag 01.05.2012

Abreise

Tauchen

Getaucht wird von Land aus oder vom Boot. Wracktauchgänge sind ab 40 Tauchgängen und SSI Advenced Open Water Diver möglich. Natürlich werden wir die Insel Banjole mit seinen Höhlen und Grotten ansteuren, das dürfte der tauchersche Höhepunkt der Reise werden. Die Bucht direkt vor der Basis bietet ein ideales Übungsgelände. Mit dem Boot  werden einige der besten Tauchreviere Istriens erreicht und damit Steilwände, Canyons und viele Wracks, die vor Rovinj in den beiden Weltkriegen gesunken sind.

  • Landtauchgang 15,– €
  • Bootstauchgang 25,– €
  • Wracktauchgang ab 40,– €

Bezahlung in € bar vor Ort.

Unterkunft

Seit 2002 bietet Valdaliso seinen Gästen voll ausgerüstete Mobilheime für 4 bis 6 Personen inkl. Strom – und Wasseranschluss. Größe der Mobilheime ca. 24 qm.

Die Mobilheime sind ca. 30 m vom Strand entfernt und befinden sich unmittelbar hinter der Tauchbasis Scuba Valdaliso. Die Mobilheime befinden sich in einer authentischen mediterranen Vegetation, mit Blick auf die Altstadt von Rovinj.

Die Mobilheime verfügen über:
2 – Zweibettzimmer, eine kleine Küche und Wohnzimmer, WC und separate Dusche und eine kleine Terrasse. Die Mobil-Homes sind mit Geschirr, Besteck und Bettzeug ausgestattet. Klimaanlage und Heizung sind ebenfalls vorhanden.

Preise: ca. 25 – 40,– € / je Person / je Übernachtung im Mobilhome, je nach Belegung des Mobilhomes kann der Preis variieren.
Bezahlung in € bar vor Ort.

Anreise

Geplant ist eigene Anreise, wobei natürlich die Möglichkeit besteht, Fahrgemeinschaften zu bilden. Wir organisieren das für euch. Gültige Vignette für Österreich und Slovenien nicht vergessen! Es sind ca. 700km zu fahren. Fahrzeit mit Pausen ca. 8 Stunden.

Währung

Die koratische Währung sind Kuna. Derzeit liegt der Kurs bei: ca. 7 Kuna = 1 €. Großteils lann vor Ort mit Euro bezahlt werden, wechseln am besten vor Ort.

Anmeldeschluss

Anmeldeschluss ist der 10. April 2012. Spätere Anmeldungen können nur bedingt und zu einem Aufpreis von 50,– € berücksichtigt werden.

Rovinj – ein Porträt

Eingebettet im Schoße Kroatiens liegt Istrien, die touristisch am weitesten entwickelte Region Kroatiens. Als größte Halbinsel der kroatischen Adriaküste stellt sie den großen geographischen Knotenpunkt zwischen dem diesseits der Alpen gelegenen Teil Mitteleuropas und dem dinarisch mediterranen Raum dar. Mit seinen waldbedeckten Ucka Gebirge (höchste Erhebung bei 1396 Mtr), seinen Bergen, Tälern, und kleinen Städtchen braucht die herrliche Landschaft Vergleiche nicht zu scheuen. Schulter an Schulter stehend, präsentieren sich das römische Amphitheater und der Triumphbogen in perfekten Einklang mit mittelalterlichen Basiliken und pitoresken Freskenmalereien. Kleine, steinerne Städt-chen behaupten sich aufs harmonischste inmitten modernster Touristikzentren, deren bunte Palette an Freizeitangeboten und Zerstreuungen dem hohen Standard selbst der anspruchsvollsten Besucher gerecht werden.

Aqualung Testival & Tauchfahrt Rovinj

Aqualung Testival & Ausbildungswochenende in Rovinj 27.04.2012 bis 01.05.2012

Allgemeines

Tauchtraining auf hohem Niveau, Specialtys zum Spitzenpreis und testen, testen, testen! Eine intensives Trainingscamp für Taucher jeder Brevetierungsstufe. SSI Specialtys mit 50% Rabatt!

Jeder Teilnehmer erhält  lohnende vor Ort Rabatte auf alle Aqualung Produkte und Suunto Computer!  Mitfahren lohnt sich!

Tauchreisen mit Sport EDER + BERGER sind Gruppenreisen mit Rundum-Service. Jeder Ausflug wird von mindestens einem SSI Professional organisiert und begleitet. Er kümmert sich um Durchführung und Organisation der Reise und den Tauchbetrieb vor Ort. Mitfahren kann jedermann – ob Taucher oder Nichttaucher.
Ihr könnt bei dieser Tour den OWD abschließen, sämtliche SSI Specialtys absolvieren oder euch in DAN Kursen fortbilden.

Zur Anmeldung…

Aqualung Whites Trocki Test

Aqualung Whites Trocki Test

Geplantes Programm

  • Freitag 27.04.2012

15.00 Uhr     Begrüßung an der Basis
16.00 Uhr     Inseltauchgang oder Landtauchgang
20.00 Uhr     Nachttauchgang

  • Samstag 28.04.2012

10.00 Uhr     Wracktauchgang Baron Gautsch
14.00 Uhr     Inseltauchgang oder Landtauchgang
18.00 Uhr     DAN BLS & First Aid
20.00 Uhr     Nachttauchgang

  • Sonntag 29.04.2012

10.00 Uhr     Wracktauchgang Istra
14.00 Uhr     Inseltauchgang oder Landtauchgang
18.00 Uhr     Aqualung Produkt-Show: Suunto Tauchcomputer & Whites Trockis

  • Montag 30.04.2012

10.00 Uhr     Wracktauchgang Baron Gautsch
14.00 Uhr     Inseltauchgang oder Landtauchgang
18.00 Uhr     DAN Oxygen Provider

  • Dienstag 01.05.2012

Abreise

Tauchen

Getaucht wird von Land aus oder vom Boot. Wracktauchgänge sind ab 40 Tauchgängen und SSI Advenced Open Water Diver möglich. Natürlich werden wir die Insel Banjole mit seinen Höhlen und Grotten ansteuren, das dürfte der tauchersche Höhepunkt der Reise werden. Die Bucht direkt vor der Basis bietet ein ideales Übungsgelände. Mit dem Boot  werden einige der besten Tauchreviere Istriens erreicht und damit Steilwände, Canyons und viele Wracks, die vor Rovinj in den beiden Weltkriegen gesunken sind.

  • Landtauchgang 15,– €
  • Bootstauchgang 25,– €
  • Wracktauchgang ab 40,– €

Bezahlung in € bar vor Ort.

Unterkunft

Seit 2002 bietet Valdaliso seinen Gästen voll ausgerüstete Mobilheime für 4 bis 6 Personen inkl. Strom – und Wasseranschluss. Größe der Mobilheime ca. 24 qm.

Die Mobilheime sind ca. 30 m vom Strand entfernt und befinden sich unmittelbar hinter der Tauchbasis Scuba Valdaliso. Die Mobilheime befinden sich in einer authentischen mediterranen Vegetation, mit Blick auf die Altstadt von Rovinj.

Die Mobilheime verfügen über:
2 – Zweibettzimmer, eine kleine Küche und Wohnzimmer, WC und separate Dusche und eine kleine Terrasse. Die Mobil-Homes sind mit Geschirr, Besteck und Bettzeug ausgestattet. Klimaanlage und Heizung sind ebenfalls vorhanden.

Preise: ca. 25 – 40,– € / je Person / je Übernachtung im Mobilhome, je nach Belegung des Mobilhomes kann der Preis variieren.
Bezahlung in € bar vor Ort.

Anreise

Geplant ist eigene Anreise, wobei natürlich die Möglichkeit besteht, Fahrgemeinschaften zu bilden. Wir organisieren das für euch. Gültige Vignette für Österreich und Slovenien nicht vergessen! Es sind ca. 700km zu fahren. Fahrzeit mit Pausen ca. 8 Stunden.

Währung

Die koratische Währung sind Kuna. Derzeit liegt der Kurs bei: ca. 7 Kuna = 1 €. Großteils lann vor Ort mit Euro bezahlt werden, wechseln am besten vor Ort.

Anmeldeschluss

Anmeldeschluss ist der 10. April 2012. Spätere Anmeldungen können nur bedingt und zu einem Aufpreis von 50,– € berücksichtigt werden.

Rovinj – ein Porträt

Eingebettet im Schoße Kroatiens liegt Istrien, die touristisch am weitesten entwickelte Region Kroatiens. Als größte Halbinsel der kroatischen Adriaküste stellt sie den großen geographischen Knotenpunkt zwischen dem diesseits der Alpen gelegenen Teil Mitteleuropas und dem dinarisch mediterranen Raum dar. Mit seinen waldbedeckten Ucka Gebirge (höchste Erhebung bei 1396 Mtr), seinen Bergen, Tälern, und kleinen Städtchen braucht die herrliche Landschaft Vergleiche nicht zu scheuen. Schulter an Schulter stehend, präsentieren sich das römische Amphitheater und der Triumphbogen in perfekten Einklang mit mittelalterlichen Basiliken und pitoresken Freskenmalereien. Kleine, steinerne Städt-chen behaupten sich aufs harmonischste inmitten modernster Touristikzentren, deren bunte Palette an Freizeitangeboten und Zerstreuungen dem hohen Standard selbst der anspruchsvollsten Besucher gerecht werden.

Scubapro & TillyTec-Testival 2011 in Rovinj

Scubapro & TillyTec-Testival 2011 in Rovinj – ein Gastbericht von Michael Böhm, Redakteur Taucher.Net & DiveInside, Autor Focus Online & Sporttaucher

Fazit vorweg: Das „Scubapro & TillyTec Testival“ von Sport Eder & Berger war ein klasse Event und ruft nach Wiederholung. Vom 6. – 9. Oktober 2011 trafen sich rund 30 Taucher im kroatischen Rovinj und waren zu Gast in der Tauchbasis Scuba Valdaliso. Das Programm war reichhaltig und bunt gemixt: Angehende SSI-Diveguides wurde unter den geschulten Augen der Instruktoren auf ihr neues Aufgabengebiet vorbereitet, Tauchsport-Newbies machten ihre ersten Erfahrungen im salzigen Element und Tauchlehrer traten in die zweite Reihe, um sich von Schulungsteilnehmern briefen, guiden und massregeln zu lassen. Ein Testival würde seinem Namen nicht gerecht, wäre nicht auch der Test von Equipment auf Herz und Nieren im Programm. Die Intensivtests liefen manchmal vielleicht etwas zu wörtlich ab, wie nachfolgendes Foto zeigt …

Manchem Taucher sind sogar drei O-Ringe zu wenig...

Neben dem reichhaltigen Tauchlampen-Sortiment von TillyTec standen auch Scubapro-Produkte auf der Prüfbank. Michael Dörenbecher, Vertriebsleiter für den süd- und ostdeutschen Markt der Wendelsteiner Zentrale, brachte die Testival-Gäste in einer gekonnt kurzweiligen Präsentation auf den neuesten Stand in Sachen Produktneuheiten. Ob Wingjackets aus der X-Tec-Reihe, das neue Reisejacket „Go“, die Flossen Seawing Nova oder die Uwatec-Tauchcomputerreihe Sol und Luna – die Informationen zum Equipment boten überzeugende Einblicke zu Hintergründen, die nicht immer Teil von Verkaufsgesprächen sind.

Aber es war auch ein Wochenende der Gegensätze: Warm und kalt, sonnig und stürmisch, schön und anstrengend, lehrreich und relaxed, hungrig und satt, trocken und nass, gute und schlechte Sicht … Während noch am Donnerstag die kroatische Sonne lachte, wurde die Zeit am Freitagvormittag schon knapp, um sturmfrei ins Wasser zu kommen. Während das Briefing lediglich etwas verregnet war, gesellte sich kurz darauf beim Einstieg in die Lagune des Tauchplatzes „Saline“ schon ein knackiger Wind hinzu. Zurück an der Oberfläche zeigten sich Neptun und seine Helfer von der rauhen Seite: Wer ohne Kopfhaube unterwegs war, spürte die dicken Regentropfen wie Nadelstiche im Gesicht.

Wochenende der Gegensätze: Warm und kalt, sonnig und stürmisch!

Wochenende der Gegensätze: Warm und kalt, sonnig und stürmisch!

Der Samstagmorgen brachte Sonne, frostige Temperaturen von neun Grad Celsius und glatte See mit sich. Ideal, um die Wracks des Frachters „Hans Schmidt“ („Istra“) und des Passagierschiffes „Baron Gautsch“ anzusteuern. „Die Sichtbedingungen im Inneren der Gautsch sind sicher besser als außen“, gab SSI-Certifier Wolfgang Eder als Tipp mit auf den Weg. Und er behielt recht … Dennoch war der Wrack-Tag besonders für die Baron-Neulinge das taucherische Highlight der Veranstaltung.

Tausend Gründe also, um sich 2012 wieder bei diversen Testevents in Rovinj zu treffen!

Fotos: © M. Böhm (2011)

Foto der Lampe: Max Wimmer (2011)

Tauchsafari mit der MY Contessa Mia 17.05.2012 bis 24.05.2012

Tauchsafari mit der MY Contessa Mia 17.05.2012 bis 24.05.2012

Route:
Nordtour –  Die Nordtour ist die eine Mischung aus Riffen und Wracks welche dir unvergessliche Eindrücke bietet.

Der besondere Reiz einer Tauchsafari liegt in unberührten Tauchplätzen die vom Festland nicht oder nur nach langer Anfahrt zu erreichen sind. Neben unvergesslichen Erlebnissen unter Wasser geniest ihr das unkolmplizierte Leben an Bord eines Top Tauchschiffes.

MY Contessa Mia
Baujahr 2006, 34m lang, 7,5m breit, 20 Personen maximal in zehn Doppelkabinen. Ein tolles Safariboot und dazu wunderschön. Mit der freundlichen Innenausstattung und der enormen Größe der Plattform ist es unvergleichlich im Roten Meer. Anreise und Lage: Zielflughäfen sind Hurghada oder Marsa Alam (HRG oder RMF), welche von verschiedenen Airlines angeflogen werden. Heimathafen des Schiffes ist Marsa Alam, 45 Autominuten vom Flughafen Marsa Alam entfernt. Der Transfer vom Flughafen Hurghada dauert etwa drei Stunden. Klima und beste Reisezeiten: In Ägypten herrscht trockenes Wüstenklima, es fällt kaum Regen. Die sehr
trockene Luft und ein fast immer wehender Wind machen die hohen Temperaturen erträglich. Ägypten ist ganzjährig zu bereisen, die Sommer (Juli, August) sind sehr heiß, im Winter (Januar, Februar) kann es nachts kalt werden. Erst 2006 erbaut können Sie auf der 34m langen und 7,5m breiten Contessa Mia einen Tauchurlaub der Extraklasse verbringen. Auf dem wunderschönen 5-Sterne-Schiff finden bis zu 20 Personen in den hellen und freundlich eingerichteten Kabinen Platz, alle mit einzelnen Betten (keine Etagenbetten) und natürlich mit eigenem Bad und Klimaanlage. Acht der Kabinen liegen im Unterdeck, zwei befinden sich auf dem Hauptdeck.
Das elegante Tauchboot hat zwei großräumige Salons, einen auf dem Hauptdeck mit moderner Audio- und Videoanlage, den zweiten auf dem Oberdeck mit Speiseraum und gemütlichem Sofabereich – von dort aus müssen Sie einfach den 360° Rundumblick auf die glitzernden Wellen erleben. Genießen Sie die angenehm
kühle Abendbrise auf dem unteren, teils beschatteten Sonnendeck oder lassen Sie sich auf dem oberen Sonnendeck entspannt bräunen. Verpflegung: Vollpension in Buffetform, Mineralwasser, Tee, Kaffee. Sicherheit: Rettungsinseln (2 x 16 Personen), Erste-Hilfe-Koffer, Sauerstoff, Rettungswesten, Rettungsbojen,
Feuerlöscher, Feuermelder, Leuchtsignale, Radar, Tiefenmesser, VHF Radio, Sat. EPIRB, NF Radio, Satellitentelefon, GPS. Wussten Sie, dass das Rote Meer jährlich ein bis zwei Zentimeter breiter wird, weil der Meeresboden auseinanderdriftet? Dies soll uns nicht daran hindern 3-4 mal am Tag zum Tauchen zu gehen. Die
Voraussetzungen auf der Contessa Mia sind ideal. großes Tauchdeck, nah am Wasser gebaut. Zwei Kompressoren, Nitrox-Membrananlage an Bord, Rebreather Tauchen und Nitroxkurse möglich.

Preis: 750€ zzgl.Flug,
Visum(25€) und Tauchgebühren(18€) sind an Bord zu zahlen.
wir empfehlen den Abschluß einer Reiserücktrittvesicherung.

Orca-Insolvenz: Info´s vom Insolvenzverwalter

Betreff: Information zum Insolvenzantrag der ORCA Reisen GmbH

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Amtsgericht Rosenheim hat das vorläufige Insolvenzverfahren über die ORCA Reisen GmbH angeordnet und mir die vorläufige Insolvenzverwaltung
übertragen. Die ORCA Tauchbasen/Diveclubs sind von dem Insolvenzantrag nicht betroffen.

Als Kunde von ORCA Reisen sind Ihre Zahlungen für bereits gebuchte und auch angetretene Reisen über eine Insolvenzversicherung geschützt. Versicherer ist die tourVERS Touristik-Versicherungs-Service GmbH als Abschlussagent für die HanseMerkur Reiseversicherung AG. Nehmen Sie in jedem Fall Kontakt mit der Versicherung unter der Telefonnummer 0180/50 66 600 auf.

ORCA Reisen wird versuchen, Sie rechtzeitig direkt zu kontaktieren, ob bevorstehende Reisen stattfinden können.

Reisende, die sich bereits in den Urlaubsgebieten befinden, können sich bei Fragen ebenfalls direkt an die Versicherung unter 0180/50 66 600 wenden. Die Telefonnummer befindet sich auch auf dem Versicherungsschein in den Reiseunterlagen.

Da ORCA Reisen sich derzeit im vorläufigen Insolvenzverfahren befindet (zwischen Antragstellung und Insolvenzeröffnung), können noch keine Forderungen angemeldet werden. Dies ist erst möglich, wenn das Amtsgericht Rosenheim die Insolvenz eröffnet.

Ich bedauere mögliche Unannehmlichkeiten, die für Sie als Kunde von ORCA Reisen durch den Insolvenzantrag entstehen. Gemeinsam mit meinem Team suche ich als vorläufiger Insolvenzverwalter mit Hochdruck nach einem Käufer, der das Unternehmen fortführt.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Martin Prager
Sekretariatsabsender und Kontaktdaten

Sealife Mini II Unterwasserkamera: Klein, handlich und funktionell

Sealife Mini II Unterwasserkamera: Klein, handlich und funktionell

Die Kleine für das große Vergnügen!

SeaLife MINI II

SeaLife MINI II

Die SeaLife Mini II ist nicht nur vielfältig beim Tauchen und anderen Wassersportarten sowie allen Outdoor Aktivitäten einsetzbar, sondern auch extrem robust. Die Kamera ist bis 40 m Tauchtiefe getestet und Sie überlebt selbst einen Fall aus 2 m Höhe unbeschadet.
Mit dem 9 Megapixel-Sensor ist sie für farbenprächtige Bilder gut gerüstet. Kurze Auslöse- und Anschaltzeit sorgen für gelungene Schnappschüsse.
Der Easy Set Up Modus hilft bei der Einstellung, der Spy Modus ermöglicht die Aufnahme scheuer Tiere. Im großen 2,4 Zoll LCD TFT Display können Einstellungen und Bilder gut kontrolliert / betrachtet werden.

Neuer Bauer Kompressor in Betrieb

Wir haben am Wochenende unseren alten Kompressor ausgetauscht und uns einen neuen Bauer Kompressor angeschafft.

Der neue Bauer Mariner Kompressor hateine Luftlieferleistung von 200 Litern. Die Secure Luftüberwachung garantiert eine absolut reine Atemluft und wird euch schöne tauchgänge bescheren. Die automatische Entwässerung sorgt für eine perfekte Leistung des Kompressors.

Robert und Wolfgang haben bei dieser Gelegenheit gleich ein Update in Sachen Kompressor-Seminar absolviert.
Hier die Urkunden:

Scubapro & TillyTec Testival: 06.10.2011 – 09.10.2011

Scubapro & TillyTec testival in Kroatien: 06.10.2011 – 09.10.2011 Tauchbasis Scuba Valdaliso, Kroatien

Sport EDER + BERGER schließen die Tauchsaison heuer zum ersten Mal mit einem Scubapro & TillyTec  Testival ab. Als Macher des www.scuba-proshop.com, dem 1. Scubapro-Online-Showroom Europas, bieten die Veranstalter  Tauchtraining auf hohem Niveau, Specialtys zum Spitzenpreis und testen, testen, testen! Ein intensives Trainingswochenende für Taucher jeder Brevetierungsstufe.

Scubapro Testival 2011

Scubapro-Shop: Der 1. Scubapro Online-Showroom Europas powered by Sport EDER + BERGER

Ihr könnt sämtliches Scubapro Equipment testen, TillyTec Lampen ausprobieren und natürlich Wracktauchen ohne Ende.

Programm:

– Testmöglichkeit Scubapro Tauchequipment
– Testmöglichkeit von TillyTec Tauchlampen
– DAN Provider & Instructor Kurse
– SSI Specialtys

Hier geht´s zur Anmeldung:

http://www.sport-eder.de/index.php?act=kurseanmeld&kurs_id=5866&suchstring=39;2011-03-06;2012-04-06&land=d&text_id=1&tpl=1

Info-pdf zum Download:
http://www.termine.tauchshop-online.de/dokumente/1299405779-scubapro_testival_2011_gesamt.pdf

WordPress Themes